POP UP GALERIE NACHTBRÖTCHEN IM ERGO IPSUM 


In Anlehnung an den legendären Mudd Club eröffnen die Part2Gallery, die Overhead Gallery und der Art42 Kunsthandel eine Pop-up Gallery vom 27.09. - 29.09 im Ergo Ipsum in Düsseldorf. Eine - wenn auch nur auf kurze Zeit - eigene Welt zu kreieren, die Kunst aus den Elfenbeintürmen der elitären Galerien, Showrooms und Museen in einem - für jeden zugänglichen - Raum zu beherbergen, das ist das Ziel.

 

Dabei ist die Musik nicht als Beiwerk zur Ausstellung konzipiert, sondern als elementarer Bestandteil des Events gedacht. Das Team der bekannten Strandpiraten, weitere DJs und Livebands werden für das richtige Klima sorgen. Die Kunst und die Musik einzuatmen, sich mit einem kühlen Bier in der Hand über Kultur, gleichsam über Politik und die Belange unserer Zeit auszutauschen, all das ist Nachtbrötchen.

ls Platzhalter auf Zeit bereichert die Herzogstraße 89 den Locationmarkt. Mitten in Düsseldorf verbirgt sich hier ein wunderschönes Kleinod in den so geliebten Düsseldorfer Hinterhöfen. Zu seinen vorherigen Zeiten diente das 100 Jahre alte Gebäude u.a. als Großmarkt und zuletzt als Archiv für Versicherungsakten. So breit wie seine bisherige Nutzung stellt sich das Gebäude auch für vielfältige Veranstaltungsformate auf. Der erste Blickfang ist die 16m lange Schiebetür zur Herzogstraße mit seinen groß angelegten Mosaik-Fenstern. Vielzählige bauliche Akzente auf den dahinter folgenden 2.500qm verschaffen der Fläche einen persönlichen Charakter, eingebettet in eine dennoch klare und helle Architektur.


Für das letzte Septemberwochenende - vom 27. -29. 09. 2019 - wird sich die Location in eine Popup-Gallery verwandeln und renommierte Kunst in diesem ungewöhnlichen Ambiente zeigen.

Die Location Ergo Ipsum in Düsseldorf bietet auf 3 Ebenen mit seinem Industriecharme eine alternative Bühne für das Event.

 

Freitag 27.09. ab 19 Uhr

Samstag 28.09. 11 - 22 Uhr

Sonntag 29.09. 11 - 18 Uhr


Adresse:
Ergo Ipsum

Herzogstraße 89

40215 Düsseldorf

Kontakt

Eintritt frei!

Text und Grafik mit freundlicher Genehmigung von Part2Gallery